• titelbild1.jpg
  • titelbild2.jpg
  • titelbild3.jpg
  • titelbild4.jpg
  • titelbild5.jpg
  • titelbild6.jpg
Papst Franziskus ruft alle Christen weltweit für morgen, Mittwoch, den 25. März 2020 zu einem Sturmgebet gegen das Corona-Virus auf.
Um 12:00 Uhr sollen alle Gläubigen einen Moment innehalten und ein Vaterunser beten. Dazu werden am Mittwoch um 12 Uhr Mittag alle Kirchenglocken im Bistum läuten.

Bischof Rudolf ruft für den gleichen Tag dazu auf, in allen Pfarreien der Diözese Regensburg um 19:30 Uhr den freudenreichen Rosenkranz zu beten (Hochfest "Verkündigung des Herrn"). Auch dazu sind alle Kirchenglocken im Bistum zu läuten.

Am kommenden Freitag, den 27. März 2020 leitet Papst Franziskus um 18:00 Uhr ein Gebet auf dem Vorplatz des Petersdoms. Der Heilige Vater wird sich in einer Ansprache an die Gläubigen wenden und dann das Allerheiligste aussetzen und abschließend den Segen "Urbi et orbi" (der Stadt und dem Erdkreis) zu spenden. Auch dazu werden alle Kirchenglocken im Bistum zu läuten.

--------------------

MISEREOR-Kollekte am 28./29. März 2020

In diesen Tagen besinnen sich viele Menschen in unserer Gemeinde auf den Wert des Zusammenhaltens und der Solidarität. Die Folgen des Corona-Virus treffen auch die MISEREOR-Fastenaktion, da die Kollekte eine existenzielle Säule der MISEREOR-Projekt-Arbeit ist.

Durch die Absage aller Gottesdienste, entfällt somit auch diese wichtige Sammelaktion.

Dennoch geht die Arbeit in den Hilfsprojekten weiter.
Menschen im Nahen Osten, in Venezuela, im Kongo und anderen Ländern sind auf unsere Solidarität angewiesen. Zu den übergroßen Nöten und Leiden wie Krieg, Vertreibung und Flucht kommt nun die Sorge um die eigene Gesundheit in Zeiten der Pandemie hinzu.

Daher wenden wir uns heute mit folgender Bitte an Sie:

Bitte spenden Sie Ihre Kollekte direkt an MISEREOR.
Das geht per:
    •     www.misereor.de/fasten-spende
 oder
    •    Spendenkonto
        MISEREOR
Pax-Bank Aachen / IBAN: DE75 3706 0193 0000 1010 10 / BIC: GENODED1PAX

Sie können Ihre Spende auch in einem Briefumschlag im Pfarrbüro abgeben.

Ich danke Ihnen von Herzen und wünsche Ihnen für die kommende Zeit viel Kraft, Zusammenhalt und Gesundheit. Mögen Sie die kommenden Monate unversehrt überstehen.

--------------------

Hinweise der Pfarrei Lupburg

Sehr geehrte, liebe Pfarrangehörige und Interessierte!

Leider müssen wir Ihnen folgende Mitteilungen machen:

 

Alle Gottesdienste und Veranstaltungen sind abgesagt, das Pfarrheim ist geschlossen.

 

Gottesdienste dürfen nur mehr unter Ausschluss der Öffentlichkeit gefeiert werden.

Bereits angegebene Messintentionen werden verschoben.

Beerdigungen finden nur im kleinsten Familienkreis ohne Requiem statt.

Die Kirche ist zum persönlichen Gebet geöffnet. Dort finden Sie auch Gebetsanregungen, die Sie gerne mitnehmen können.

Bitte beachten Sie auch die Website des Bistums Regensburg (www.bistum-regensburg.de). Gottesdienste werden täglich per livestream aus dem Dom übertragen. Radio Horeb, domradio.de bzw. die Fernsehsender ktv und EWTN übertragen ebenfalls täglich eine Hl. Messe.


Die Regelungen gelten bis einschließlich 19. April 2020.

Bitte kontaktieren Sie das Pfarrbüro nur telefonisch, per Post oder Email.


Pfarramt Lupburg, Marktstr.24, 92331 Lupburg    
Tel. 09492/5017, Mobil 0160/1010766, Fax 09492/905245
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Bleiben Sie gesund, guten Mutes und voll der Hoffnung.

Gottes Segen für uns alle!

ortsplan

Please publish modules in offcanvas position.